Was sind die besten Quellen für Notizen? Finde es heraus

Mädchen macht sich Notizen

Möchten Sie Verbessern Sie Ihre Notiztechnik? Möchten Sie wissen, wie Sie die verschiedenen Informationsquellen, die Ihnen zur Verfügung stehen, optimal nutzen können? Wenn ja, interessiert Sie dieser Artikel. Darin zeigen wir es Ihnen Welche Arten von Informationsquellen können Sie nutzen? wie man sich Notizen macht, wie man sie klassifiziert und wie man je nach Ziel und Tiefe die am besten geeigneten auswählt.

Notizen zu machen ist eine Fähigkeit grundlegend für das Lernen, da es uns ermöglicht, die Informationen, die uns interessieren, aufzuzeichnen, zu organisieren und zu speichern. Es reicht jedoch nicht aus, das zu kopieren, was der Lehrer sagt oder was wir in einem Buch lesen. Es ist notwendig, Informationen aus verschiedenen Quellen auszuwählen, zu synthetisieren und gegenüberzustellen, um eine umfassendere und kritischere Sicht auf das von uns untersuchte Thema zu erhalten. Aber, Welche Informationsquellen können wir nutzen, um Notizen zu machen? Lesen Sie weiter und Sie werden es herausfinden.

primäre Quellen

Einige Notizen auf Blättern

Informationsquellen Sie können in zwei Typen eingeteilt werden: primäre und sekundäre. Primärquellen sind solche, die uns Informationen aus erster Hand bieten, also direkt vom Autor oder dem Untersuchungsgegenstand stammen. Einige Beispiele für Primärquellen sind:

  • Persönlicher oder virtueller Unterricht: Sie sind die Hauptinformationsquelle für Studierende, da der Lehrer die Inhalte des Kurses erklärt, Zweifel ausräumt und das Lernen leitet. Es ist wichtig, sich Notizen darüber zu machen, was der Lehrer sagt, aber auch, was die Klassenkameraden fragen oder kommentieren, da sie unterschiedliche oder ergänzende Standpunkte vertreten können.
  • Bücher, Artikel oder Berichte: Es handelt sich um schriftliche Quellen, die uns detaillierte und aktuelle Informationen zu einem bestimmten Thema liefern. Es empfiehlt sich, mehrere Werke verschiedener Autoren zu konsultieren, um eine breitere und kontrastreichere Perspektive zu erhalten. Darüber hinaus müssen wir auf bibliografische Hinweise achten, da diese auf andere interessante Quellen hinweisen können.
  • Interviews, Umfragen oder Zeugnisse: Es handelt sich um mündliche oder schriftliche Quellen, die es uns ermöglichen, die Meinung oder Erfahrung von Menschen zu dem von uns untersuchten Thema zu erfahren. Sie können für die Gewinnung qualitativer oder subjektiver Daten sehr nützlich sein, allerdings muss die Zuverlässigkeit und Repräsentativität der Quellen berücksichtigt werden.

Sekundäre Quellen

Folio voller Notizen

Sekundärquellen Sie sind diejenigen, die uns Informationen aus zweiter Hand bieten, das heißt, sie stammen aus der Interpretation oder Analyse anderer Quellen. Einige Beispiele für Sekundärquellen sind:

  • Zusammenfassungen, Diagramme oder mentale Karten: Sie sind Werkzeuge, die uns helfen, Informationen auf visuelle und einfache Weise zusammenzufassen und zu organisieren. Sie ermöglichen es uns, die Hauptideen und die Beziehungen zwischen ihnen zu identifizieren und erleichtern das Auswendiglernen und Wiederholen. Wir können unsere eigenen Zusammenfassungen, Diagramme oder mentalen Karten erstellen oder die von anderen Schülern oder Lehrern erstellten Informationen heranziehen.
  • Rezensionen, Kritik oder Kommentare: Dabei handelt es sich um Texte, die uns eine Einschätzung oder eine Meinung zu einer Primärquelle, etwa einem Buch, einem Artikel oder einem Film, bieten. Sie können uns helfen, die Stärken und Schwächen einer Quelle zu erkennen und verschiedene Perspektiven oder Ansätze zu einem Thema zu vergleichen.
  • Verzeichnisse, Kataloge oder Datenbanken: Es handelt sich um Ressourcen, die es uns erleichtern, nach anderen primären und sekundären Informationsquellen zu suchen und darauf zuzugreifen. Sie ermöglichen es uns, die Ergebnisse nach verschiedenen Kriterien wie Autor, Titel, Jahr, Thema oder Schlüsselwörtern zu filtern.

Tipps zur Auswahl der besten Informationsquellen zum Notieren

Stapel Notizen

Wie Sie gesehen haben, gibt es viele Informationsquellen, die wir zum Notieren nutzen können, jede mit ihren Vor- und Nachteilen. Um die besten Schriftarten für Sie auszuwählen, sollten Sie einige Dinge beachten, wie zum Beispiel:

  • Das Ziel und die Tiefe, die Sie erreichen möchten: Möchten Sie eine allgemeine oder spezifische Vision zu einem Thema haben? Möchten Sie grundlegende oder fortgeschrittene Konzepte erlernen? Abhängig von Ihrem Ziel und Ihrem Vorwissen können Sie die eine oder andere Quelle wählen.
  • Die Qualität und Aktualität der Informationen: Ist die Quelle zuverlässig und wahrheitsgemäß? Werden die Informationen überprüft und durch Beweise gestützt? Ist die Quelle aktuell und für das Thema relevant? Es ist wichtig, die Glaubwürdigkeit und Relevanz der Quellen zu bewerten, um Fehler oder Verwirrung zu vermeiden.
  • Zugänglichkeit und Verfügbarkeit von Informationen: Ist die Quelle leicht zu finden und zu konsultieren? Sind die Informationen klar und gut organisiert? Ist die Schriftart in dem Format und der Sprache verfügbar, die Sie benötigen? Es empfiehlt sich, Quellen zu wählen, die Ihren Bedürfnissen und Vorlieben entsprechen, um Ihnen das Lernen zu erleichtern.

Wie zitiert man Informationsquellen in Notizen?

Notizen-Übersicht

Ein Aspekt, den Sie bei der Nutzung von Informationsquellen zum Notieren nicht vergessen sollten, ist die richtige Zitierung. Informationsquellen zitieren Es ist eine Möglichkeit, die Arbeit der ursprünglichen Autoren anzuerkennensowie die Vermeidung von Plagiaten oder unsachgemäßem Kopieren. Darüber hinaus ermöglicht Ihnen die Angabe von Informationsquellen, die von Ihnen konsultierten Referenzen zu dokumentieren, was Ihnen die Erstellung wissenschaftlicher oder beruflicher Arbeiten erleichtert.

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, Informationsquellen zu zitieren, abhängig von der Art der Quelle, dem Format und dem verwendeten Stil. Einige der häufigsten Stile sind APA, das MLA, das Chicago oder das Harvard. Jedes hat seine eigenen Regeln und Kriterien, die Sie strikt und konsequent befolgen müssen. Um zu wissen, welchen Stil Sie verwenden sollten, sollten Sie die konsultieren Anweisungen des Lehrers oder der Institution für den Sie die Arbeit erledigen.

Informationsquellen in Notizen zitierenkönnen Sie zwei Methoden verwenden: Zitate im Text oder Zitate in Klammern. Textzitate sind solche, in denen das, was die Originalquelle sagt, wörtlich, in Anführungszeichen und mit dem entsprechenden Verweis wiedergegeben wird. Zitate in Klammern sind solche, bei denen der Autor und das Jahr der Originalquelle in Klammern angegeben werden, ohne deren Text wiederzugeben. Schauen wir uns einige Beispiele an:

Textzitat: Laut Pérez (2023) ist „Notizen eine grundlegende Fähigkeit zum Lernen“ (S. 23).

Zitat in Klammern: Notizen zu machen ist eine grundlegende Fähigkeit zum Lernen (Pérez, 2023).

Ihre Notizen, mit den besten Informationen

jemand macht sich Notizen

In diesem Artikel, Wir haben Ihnen gezeigt, welche Arten von Informationsquellen Sie nutzen können wie man sich Notizen macht, wie man sie klassifiziert und wie man je nach Ziel und Tiefe die am besten geeigneten auswählt. Wir haben gesehen, dass es primäre und sekundäre Quellen gibt, jede mit ihren Vor- und Nachteilen, und dass es wichtig ist, sie auszuwählen. Informationen synthetisieren und gegenüberstellen aus verschiedenen Quellen, um eine breitere und kritischere Sicht auf das Thema zu haben, das Sie studieren.

Wir hoffen diesen Artikel hat Ihnen geholfen und hilft Ihnen, Ihre Technik zu verbessern Notizen. Denken Sie daran, dass das Wichtigste darin besteht, dass Sie die Informationsquellen an Ihre Bedürfnisse und Vorlieben anpassen und sie kritisch und verantwortungsbewusst nutzen. Auf diese Weise können Sie das Potenzial der Informationsquellen für Ihr Lernen voll ausschöpfen.


Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.