Der wissenschaftliche Illustrator: Grundlegend für das Verständnis der Wissenschaft

Illustrierter Vogel

Biodiversitäts-Bibliothek

Beim Öffnen eines Wissenschaftsbuchs (sei es Biologie, Medizin, Geologie, Paläontologie und eine lange usw.) mangelt es nicht an sehr detaillierten Abbildungen helfen Sie uns, die Konzepte besser zu verstehen das sind darin erklärt. Ohne diese Illustrationen wäre es für Wissenschaftler viel schwieriger, ihr Wissen und ihre Forschung einem breiteren und vielfältigeren Publikum zu vermitteln.

Aber wer ist für die Durchführung verantwortlich? Sie sind die wissenschaftlichen Illustratoren. Wissenschaftliche Illustration ist der Zweig der Illustration, der sich auf die Beschreibung der Natur durch verschiedene Techniken wie Zeichnen, Malen und digitale Illustrationen spezialisiert hat.

Möchten Sie ein wissenschaftlicher Illustrator sein? Lassen Sie uns unten einige der sehen Eigenschaften, die Sie sein sollten.

Kennen Sie das Thema der Illustration genau

Es ist wichtig, dass der Illustrator das Thema kennt, zu dem seine Arbeit gemacht wird. Es gibt viele nicht in Illustration geschulte Forscher, die sich der Erstellung dieser Art von Bildern widmen, aber leider funktioniert dies gegen die geringe Zeit, die sie haben, weshalb sie diese Arbeit tendenziell an andere Fachleute delegieren. Es ist wichtig, dass sie in der Lage sind, angemessen zu verstehen, was der Forscher vermitteln, assimilieren und im Bild widerspiegeln möchte.

Generieren Sie sehr selbsterklärende Bilder

Die von wissenschaftlichen Illustratoren erzeugten Bilder müssen über das menschliche Auge hinausgehen. Struktur, Form, Textur, Proportionen ...des dargestellten natürlichen Objekts, so dass diejenigen, die es sehen, seine Teile klar unterscheiden können, sie auswendig lernen und miteinander und mit anderen Bildern des Subjekts in Beziehung setzen können. Es reicht nicht aus, nur schöne Zeichnungen zu erstellen, es müssen sehr erklärende Zeichnungen sein, die uns über die Realität hinaus zeigen, die wir mit bloßem Auge sehen können.

Kennen Sie verschiedene Techniken

Je mehr Techniken der Illustrator kennt, desto besser kann er das natürliche Objekt mit der einen oder anderen Technik darstellen. Was ist mehr Sie können weitere Arten von Bestellungen ausführen, je nachdem, was die Forscher veranschaulichen wollen. Sie können Acryl, Tinte, Aquarell, Graphit ... und alles verwenden, was wir uns vorstellen können. Auch in diesem Bereich ist die grafische Darstellung sehr angesagt.

Unterstützung mit Text

Der erläuternde Text zur Zeichnung (mit Pfeilen, Erstellung von Infografiken, Diagrammen usw.) ist grundlegend für die Ergänzung unseres Bildes, damit es so vollständig wie möglich ist.

Und als wissenschaftliche Illustratoren Wo können wir unsere Kunst einfangen?

Wissenschafts- und Forschungszeitschriften

Illustrierte Fische

Biodiversitäts-Bibliothek

Populärwissenschaftliche Magazine enthalten eine große Anzahl dieser Arten von Bildern Menschen auf visuellere und unterhaltsamere Weise zu erreichen und schwieriges Wissen auf möglichst einfache Weise zu vermitteln, damit es von der überwiegenden Mehrheit der Bevölkerung verstanden wird, da jeder diese Magazine kaufen kann. Es gibt andere spezifischere Magazine, die ebenfalls wissenschaftliche Illustratoren verwenden, um komplexeres Wissen zu vermitteln.

Lehrbücher

Lehrbücher aller Bildungsstufen Sie sind voller Bilder, die Wissen veranschaulichen, von der Vorschule, wo die Zeichnungen kindischer sind, bis zur Universität. Darüber hinaus variieren diese häufig, so dass die Arbeit des wissenschaftlichen Illustrators von wesentlicher Bedeutung ist.

Kulturverbände, Kurse oder Unternehmen mit Bezug zur Natur

Es gibt mehrere Verbände oder Unternehmen, die sich mit der Verbreitung von Naturwissen an eine vielfältige Öffentlichkeit befassen, von Kindern bis zu Erwachsenen. Werbeaktivitäten eines Parks, Kurse über Flora und Fauna eines Gebiets ...Die Möglichkeiten sind endlos.

Naturführer

Vögel

Biodiversitäts-Bibliothek

Naturführer Sie zeigen uns im Detail, wie natürliche Elemente sind einer bestimmten Region. Die Tatsache, dass sie illustriert wird, spricht für den potenziellen Kauf durch Interessenten. Diese Führer zeigen oft die Flora und Fauna eines Ortes durch detaillierte Abbildungen.

Museen

Verschiedene Museen verwenden diese Art von Bildern um ihre Werke zu unterstützen und damit die Öffentlichkeit sie besser versteht. In einem paläontologischen Museum helfen sie uns beispielsweise, die Entwicklung und die ursprüngliche Struktur eines bestimmten prähistorischen Tieres zu verstehen, wenn wir sein Skelett vor uns sehen.

Worauf warten Sie noch, um die Natur zu zeichnen, die Sie umgibt?


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.