Die Identität des Grafikautors: Was sind Isotopien? Wie finde ich deinen eigenen Stil?

Künstler

Eine der problematischsten Debatten in der Welt der Schöpfung ist die Schaffung und Konfiguration eines wahren und originellen Siegels, das uns von anderen Schöpfern unterscheidet. Aber Die Identität jedes Autors wird im Laufe der Zeit konfiguriertDer Stil, den wir annehmen, hat ein erhebliches Gewicht und tatsächlich ist es eines der Ziele, die wir alle, die sich der Welt des Images verschrieben haben, haben, einen einzigartigen und differenzierenden Stempel zu haben, da dies in gewisser Weise auch bedeutet, dass wir unsere Website gefunden haben. Da wir uns befinden und eine definierte Arbeitslinie haben und etwas, das darüber hinausgeht, haben wir einen wirksamen Kanal gefunden, um uns auszudrücken.

In diesem Zusammenhang möchte ich heute über Isotopien sprechen, die die sind persönliche Zeichen, die den Schöpfer eines bestimmten Werkes identifizieren. Die Funktion, die diese Zeichen in einem Diskurs haben, besteht darin, unseren visuellen Text irgendwie zu regulieren und so eine Art Harmonie zu schaffen, einen Fluss, der den von jedem Autor entwickelten Texten eine gewisse Bedeutung verleiht und eine alternative Bedeutungsebene bietet. Auf diese Weise gewinnt der Autor viel Freiheit, Unabhängigkeit und Eigentum. Was Sonnenblumen beispielsweise als Symbol in Van Goghs Werk bedeuten können, bedeutet nicht dasselbe wie Sonnenblumen, die in einem anderen Maler oder Künstler erscheinen, und dies ist auf die Konstruktion unabhängiger und vollständiger Bilder oder Universen zurückzuführen. .

Dieses Element ist vollständig mit der Zeit von verbunden Postmodernismus was auch mit dem Konzept der Urheberschaft zusammenhängt. Der Stempel eines unabhängigen Autors und der Kult, der im Laufe der Jahre um die Figur des Autors herum geschaffen wurde, hat viel mit der Entstehung von Kunstschulen und der Avantgarde zu tun. Seitdem erschienen die Aufzeichnungen, die Schöpfungsweisen und die Eigenschaften als Instrument, mit dem die Identität des Schöpfers materialisiert werden konnte und damit der Wert seiner völlig transgressiven Vision und der Keim seines eigenen Bruches mit der Masse der künstlerischen Werke .

Um mehr über einen Autor zu erfahren, ist eine vergleichende Analyse seiner Werke während seiner gesamten Karriere erforderlich. Auf diese Weise können wir die Entwicklung des Künstlers und seiner Arbeit genau widerspiegeln und auf die gleiche Weise mit unserer eigenen Arbeit. Für uns können die signifikanten und identifizierenden Symbole (in Van Gogh war eines davon die Sonnenblume, aber in Ihrem Fall ist es wahrscheinlich ein anderes), die unsere Vision am besten repräsentieren, ihre Bedeutung ändern und im Laufe der Zeit neue Nuancen erlangen. Das ist etwas sehr Wichtiges und wirklich Interessantes. Die Sprache eines Künstlers sollte dynamisch sein und sich im Laufe der Zeit ändern, da dies ein Indikator für Evolution und Reichtum ist.

Viele Autoren haben Isotopien oder Urheberrechtsmarken aus einer Reihe von Merkmalen definiert:

 

  • Sie basieren auf Vorschlag von Alternativen, die sich von den üblichen unterscheiden oder diesen entgegengesetzt sind im Empfangsmodus.
  • Es ist beabsichtigt, in den meisten Fällen anzubieten eine persönliche und intime Sichtweise durch Herangehensweisen an Modi der persönlichen Repräsentation wird experimentellen Kreativitätsmethoden große Bedeutung beigemessen.
  • Um das persönliche Verhalten eines bestimmten Autors zu bezeichnen, sind sie normalerweise bieten Übertretungen für die Kanons an, die innerhalb der ästhetischen Konfiguration einer bestimmten Ära etabliert sind.

Dies ist ein Thema, das nukleare Kontroversen in der Welt der Schöpfung beinhaltet. Wie findet ein Künstler seine Identität und seinen eigenen Stempel? Wie entwickelt sich der Schöpfungsprozess, so dass jedes der entwickelten Werke miteinander und mit unbestreitbaren Kindern des Autors selbst in Beziehung steht? Der Bruch ist fast notwendig, weil es ein Symptom ist, dass der Schöpfer es geschafft hat, in sich selbst zu schauen, bis er über die in unserer Gesellschaft systematisch festgelegten Kanons hinausgeht. Auf diese Weise ist es ihm gelungen, in einem Prozess der revolutionären Wiederentdeckung und des Ausdrucks auf persönlicher und künstlerischer Ebene mit der Auferlegung von außen zu brechen.

Es gibt keine Formel, um die Antwort zu finden, noch gibt es ein magisches Rezept, das uns zu soliden und autonomen künstlerischen Persönlichkeiten macht, aber zum Teil gibt es die Magie des gesamten Schöpfungsprozesses: Jeder findet seine Formel, seinen Prozess und seine Technik die innere Welt effektiv in etwas Äußeres zu materialisieren, das in den Augen eines jeden Sehers eine universelle und erkennbare Ladung enthält. Schließlich ist das, was der Künstler in gewisser Weise tut, reDiscovery im Inneren bietet der Welt magnetische und vor allem originelle Inhalte, die nur von diesem Künstler entwickelt, geschaffen und ausgestellt werden können.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.